Quantenresonanztest

Der Quantenresonanztest - ein alternatives Diagnoseverfahren

In jeder Sekunde teilen sich im menschlichen Körper ca. 25 Millionen Zellen. Die Blutkörperchen erneuern sich ständig um etwa 100 Millionen pro Minute. Jede einzelne Zelle sendet elektromagnetische Wellen aus.

Diese elektromagnetischen Wellen sind nicht immer gleich sondern ändern sich in Abhängigkeit des Gesundheitszustandes. Kranke Zellen senden ein anderes Signal aus als gesunde Zellen. Mit der Bestimmung der ausgesandten Wellen kann man Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand eines Körpers ziehen.

Die gemessenen elektromagnetische Wellen werden mit bekannten im Gerät gespeicherten Normalwerten verglichen und treten mit diesen mehr oder weniger in Resonanz. Stimmen die Frequenzen überein erfolgt eine Resonanz, gibt es Abweichungen fällt die Resonanz größer oder kleiner aus.

Vergleichbar ist das Prinzip mit dem Radio hören. Es sind sehr viele Radiowellen in der Luft. Wenn man einen bestimmten Sender hören möchte, kann man das Radio auf die zugehörige Frequenz einstellen. In diesem Moment findet eine Resonanz statt und man kann den Sender hören. Der Quantenresonanztest nutzt dieses Prinzip, um krankhafte Veränderungen im Körper zu entdecken. Der Test ist schmerzlos und dauert etwa zehn Minuten. Es erfolgt danach eine umfangreiche Auswertung aller Organsysteme mit konkreten Empfehlungen. Diese unbelastete und schmerzfreie Methode ergänzt sinnvoll unser diagnostisches Spektrum. Wenn sie diese Methode kennenlernen möchten, sprechen sie uns an.