Vorsorge bei Rauchern

Jeder 10. Raucher erkrankt im Verlauf des Lebens an einem Tumor im Bronchialtrakt.

Trotz erheblicher Fortschritte in der Therapie ist die Prognose des Lungenkrebses weiterhin ungünstig. Weniger als 15 % der Patienten überleben nach der Erstdiagnose noch 5 Jahre.

Klinische Symptome wie z.B. Husten sind uncharakteristisch und treten häufig erst spät und leider dann in nicht mehr heilbaren Stadien auf. Subjektive Warnhinweise, die auf Lungenkrebs hindeuten, fehlen zu Beginn der Erkrankung meist völlig.

Wichtig ist es deshalb den Tumor zu erkennen, bevor Symptome auftreten.

Unsere Vorsorgeuntersuchung bei Rauchern (Lungen- Check) umfaßt die körperliche Untersuchung, eine komplette Lungenfunktionsmessung (Ruhespirographie, Flussvolumen - Kurve, Pulsoximetrie, Atemwegswiderstand), die Auswertung aller Befunde, einschließlich Beratung und schriftlichem Befundbericht.

Falls sie den Wunsch haben mit dem Rauchen endgültig aufzuhören gibt es in unserem Zentrum vielfältige Möglichkeiten sie dabei zu unterstützen. (Akupunktur, Hypnose, Bioresonanz)